Diesel-Miesel

Zitat eines Leserbriefs des Grünen Bundestagskanndidaten Michael Musil, Westerwald, der ganz persönliche direkte Worte fand:

Leserbrief vom 24.8. (abgedruckt 26.8. Rhein-Zeitung)

Die Ignoranz gegenüber Lösungen des Problems ist schon mehr wie erstaunlich. Da gibt es einen Entwickler (Herbert Renner – AT), der mit einer simplen Vorrichtung die Abgasemissionen in Verbrennungsmotoren gegen Null reduziert, und die Autoindustrie verarscht Bürger und Politik gleichermaßen! Seit 8 Monaten liegt das Produkt bei VW vor, mit der Bitte um Überprüfung der Ergebnisse. Scheinbar ist die gekränkte Eitelkeit der Entwickler der bisherigen Schrott-Technologie stärker. Andernorts wird das Produkt flächendeckend und mit Erfolg eingesetzt (Verkehrsbetriebe Wien), in Deutschland murkst man weiter an einer Softwarelösung. Der Übergang zu einer anderen Mobilität wäre ohne das derzeitige Gezetere möglich, wenn man denn endlich mal die Ignoranz ablegte. Warum das Produkt funktioniert, kann man doch zunächst mal zurückstellen, bis unser Schulwissen nachgebessert ist. Dass es funktioniert ist doch im Moment entscheidend! Belege dafür gibt es in Hülle und Fülle, aber offensichtlich nicht bei unseren Autobauern. Da muss der Dieselfahrer mal wieder vor Wut in den Lenker beissen.
(Anhang – Messergebnisse)

Verwandte Artikel