Abgasskandal – „Dieselgate“

Diesel-Pkw stoßen im normalen Fahrbetrieb auf der Straße – zum Teil erheblich – höhere Stickoxidemissionen aus als auf dem Rollenprüfstand im Labor. Nach Angaben der EU-Kommission überschreiten derzeit hergestellte Euro-6-Dieselfahrzeuge unter realen Fahrbedingungen den Grenzwert für Stickoxide im Durchschnitt um das Vier- bis Fünffache.

AUFKLÄRUNG DURCH DIE REGIERUNG – FEHLANZEIGE!
Die Bundesregierung verharmlost die gesundheitlichen Gefahren, die von Diesel-Verbrennungsmotoren im Straßenverkehr ausgehen, auf fahrlässige Weise. Die hohen Abweichungen zwischen Labor- und Straßenmessungen waren seit Jahren bekannt. Doch erst infolge der VW-Affäre hat das Bundesverkehrsministerium Nachprüfungen bei Dieselfahrzeugen angeordnet.

Quelle: Grüne Bundstagsfraktion, das ganze Papier zum download.

Verwandte Artikel