Gespräch im Gründungs- und Forschungszentrum

K1600_DSCF1153

Das Life Science Center am Merowinger Platz bietet auf 21.000 qm Fläche überwiegend biotechnologischen Start Ups moderne Laborräume und Geschäftsräume zu günstigen Mieten an. Angesiedelt im Life Science Center ist auch die Düsseldorfer Innovations- und Wissenschaftsagentur (DIWA GmbH), welche auf Uni-Ausgründungen, Kooperationsvermittlungen und die Vermarktung von wissenschaftlichen Ergebnissen spezialisiert ist. Deren Geschäftsführer Dr. Peter Heck, sowie die Abteilungsleiterin für Forschungsmanagement der Heinrich-Heine-Universität Frau Dr. Stefanie, empfingen eine siebenköpfige Gruppe Grüner für ein ausführliches Gespräch zu den Unternehmens-Gründungsbedingungen in Düsseldorf und der Rolle von Stadt, DIWA GmbH und Uni.

Meine Meinung hierzu: Das Life Science Center und die DIWA GmbH sind wert- und sinnvolle Einrichtungen, damit die Wirtschaftsstadt Düsseldorf mit der Wissenschaftsstadt zusammenspielt und sich gegenseitig verstärkt. Da das Technologiezentrum inzwischen voll ausgelastet ist, stellt sich zudem die Frage nach einer baldigen räumlichen Erweiterung.
Die ethische Diskussion über die sehr unterschiedlichen Verwendungsarten der Biotechnologie führten wir an diesem Vormittag nicht. Bei dieser Schlüsseltechnologie des 21.Jahrhunderts müssen wir Grüne jedoch genau hinsehen und unsere Aktionen und Reaktionen bei globalen Forschungstrends rechtzeitig platzieren, nicht nur lokal oder national, sondern realistischerweise EU-weit.
Nach eineinhalb Stunden Gespräch und einem Besuch beim jungen und symptatische Unternehmen „Autodisplay Biotech“ mussten wir leider weiter.

Verwandte Artikel