Altenzentrum St. Hildegard

Heute kam ich zu einem Gespräch mit den Herren Nagel, Vogel und Schlagheken sowie Frau Spangenberg vom Altenzentrum  St. Hildegard zusammen. Ich war sehr gespannt auf die Unterredung, die zwar etwas verhaltener war, aber durchaus auch so fruchtbar die Unterhaltung, die ich mit Pfarrer Hildebrans führen konnte. Auf der kommunikativen Ebene sind hier noch einige Schritte nötig um zu einem Miteinander im Stadtteil zu kommen, da aber beide Institutionen gut in den Stadtteil eingebettet sind, dürfte dies auch gelingen.

Im Vordergrund des Gesprächs stand die bauliche Situation des Altenzentrums. Der Leiter des Referats „Pflegende Begleitung“ des Caritasverband Düsseldorfs, Herr Rainer Schlaghecken, zeigte während eines Hausrundgangs die Schwachstellen des gänzlich denkmalgeschützten Böhm-Baus aus den 60er Jahren, einschließlich der langen Laufwege für BewohnerInnen und Pflegekräfte. Pflegefachliche Fragen konnte ich Frau Kälbert stellen, die als Hausleiterin für Pflege mit den Alltagsbedingungen der BewohnerInnen vertraut ist.

Verwandte Artikel