Wohnen muss bezahlbar bleiben

Uwe Warnecke, Katrin Göring-Eckardt, Mona Neubaur und Jörg Schnorrenberger (v. links n. rechts). Ort: Palais Wittgenstein.

Mit dabei war ich auch bei der Podiumsdiskussion Wohnen muss bezahlbar bleiben mit Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt. Mit auf dem Podium saßen Jörg Schnorrenberger (Vorsitzender Ring Deutscher Makler Düsseldorf), Oliver Ongaro (Bündnis für bezahlbaren Wohnraum Düsseldorf) und Antonia Frey (Vorsitzende des Ausschusses für Wohnungswesen und Modernisierung). Moderiert wurde die Veranstaltung von Mona Neubaur (Sprecherin der Grünen Düsseldorf und Bundestagskandidatin für den Norden).

Wohnen ist mehr als ein rein kommunales Thema: „Wichtige Entscheidungen für Mieterinnen und Mieter werden nicht im Düsseldorfer Rathaus, sondern im Bundestag getroffen. Wir Grüne befürworten eine Mietpreisbremse bei Neuvermietungen, die gerechte Verteilung der Kosten bei energetischen Sanierungen und eine Stärkung des Programms Soziale Stadt, von dem in Düsseldorf Wersten Süd-Ost und Rath/ Mörsenbroich profitieren.“ (vgl. Presse des Kreisverbandes der Grünen Düsseldorf)

Verwandte Artikel